Porridge-Brot mit Feigen und Walnüssen: super lecker, super schnell und glutenfrei!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/DTBNb7zHYvI

Übersicht

Portionen

1 Laib

Vorbereiten

10 Minuten

Backen

55-60 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Wie wäre es mit Porridge als Pausenbrot? Dieses Porridge-Bread ist nicht nur in weniger als zehn Minuten zubereitet, sondern auch lecker, nahrhaft und – ohne das man es weiß – sogar natürlich glutenfrei. Ein absoluter Allrounder :).

Die Basis besteht aus nur vier Zutaten und kann frei nach Laune und Geschmack erweitert werden. Natürlich könnt Ihr es auch in Natur backen. Bei mir kommen Feigen und Walnüsse dazu, ich nehme zudem oft auch einfach eine Salat-Körnermischung oder wälze das Brot in Sesam oder Mohn.

Wer es sich wirklich einfach machen möchte nimmt den 500g Joghurtbecher als Maß – ganz ohne Waage.  

Zutaten Teig

  • 500g Joghurt

  • 300g Haferflocken (fein oder kernig, oder füllt einfach den Joghurtbecher zwei Mal)

  • 2 TL Natron

  • ½ TL Salz

Zutaten Topping

  • 75g getrocknete Feigen

  • 100g Walnüsse

Und so wirds gemacht

  • Den Joghurt in eine Schüssel geben und kurz verrühren.
  • Nun die Haferflocken mit dem Salz und dem Natron gut verrühren. Wer das Natron nicht gleichmäßig verrührt, hat unter umständen ein Brot mit grünen Flecken – nicht schädlich aber nicht unbedingt optisch ansprechend.
  • Wenn die trockenen Zutaten nun gut verrührt sind, werden sie dem Joghurt hinzugefügt und gründlich verrührt oder mit der Hand verknetet.
  • Nun können optional die weiteren Zutaten hinzugegeben werden. In meinem Fall kommen Feigen und Walnüsse hinzu. Diese müssen vorab grob gehackt – und 80% davon – im Teig untergerührt werden.
  • Das Brot kommt nun in eine Silkon-Kastenform oder in eine gut gefettete und mit Backpapier ausgelegte reguläre Kastenform und wird mit den restlichen Feigen und Walnüsse bestreut.
  • Nun muss das Brot bei 200 Grad Ober-und Unterhitze für eine knappe Stunde backen. Wenn Ihr eine schöne Kruste haben wollt, solltet Ihr das Brot aus der Form herausnehmen und die letzten 15 Minuten ohne Form backen. 
  • Nach dem Backen das Brot gut auskühlen lassen, anschneiden und genießen.