Der ultimative Breakfast-Burrito mit Avocadocreme

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/SPEjeRFoNLY

Übersicht

Portionen

2 Burritos

Vorbereiten

20 Minuten

Kochen

20 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Frühstück ist in meinen Augen die beste Mahlzeit des Tages…wenn man Zeit hat! Und das ist meist am Wochenende.

Wenn ich die Gelegenheit habe nach London zu zu fahren, versuche ich regelmäßig in eines meiner Lieblingsrestaurants zu gehen, dem „Breakfast Club“. Am Wochenende sind dort regelrecht Schlangen bis nach draußen und das meiner Meinung nach zu Recht. Wenn ich mich nicht gerade für ein klassisches britisches Frühstück entscheide (ich weiß, da streiten sich die Gemüter :)) wähle ich dort den Breakfast-Burrito.

Und genau an diesen ist dieses Rezept angelegt mit ein paar Abänderungen wie der Bohnencreme und der Chorizo, welche dem Burrito einfach noch den extra Kick geben. Wer das Ganze vegetarisch haben möchte oder einfach keine Wurst mag lässt die Chorizo weg – das Ganze ist auch ohne unglaublich gut :).

Zutaten Bohnencreme

  • 1 EL Butter

  • 1 EL Öl

  • 1 Zwiebel, fein gehackt

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Zucker

  • 1 TL Paprika geräuchert, scharf oder mild

  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen

  • 1 Dose Kidneybohnen (255g abgetropft)

Zutaten Avocadocreme

  • 1 Avocado

  • Saft von 1/2 Zitrone

  • Salz & Pfeffer

  • Koriander (optional)

Zutaten Chorizo-Rührei

  • 50g Chorizo, gewürfelt

  • 3 Eier

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • Pfeffer, gerne bunter Pfeffer

  • Salz

Zutaten Burritos

  • 2 Tortilla, gerne Vollkorn

  • 25g Cheddar, gereift & gerieben

  • Jalapeños aus dem Glas

Und so wirds gemacht

  • Für die Bohnencreme zunächst die Kidneybohnen abtropfen und die Flüssigkeit auffangen.
  • Nun Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Durch das Öl kann die Butter höher erhitzt werden ohne zu verbrennen.
  • Nun die Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten. Salz und Zucker sowie Paprika, Kreuzkümmel und den Knoblauch hinzugeben. Das Ganze für kurze Zeit anrösten damit sich die Aromen entfalten, allerdings nicht verbrennen.
  • Nun die die abgetropften Kidneybohnen hinzugeben und diese mit anschwitzen. Im Anschluss die Bohnen mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und nach und nach etwas von der Bohnenflüssigkeit hinzugeben bis es eine sämige creme ergibt und diese zur Seite stellen.
  • Für die Avocadocreme, die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Mit Zitrone beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • In einer fettfreien Pfanne die Chorizo scharf anbraten.
  • In der Zwischenzeit die Eier in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verquirlen sowie mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Wenn die Chorizo etwas kross geworden ist, die Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz mit anbraten.
  • Nun die Hitze etwas senken und die verquirlten Eiern darüber geben. Regelmäßig rühren und stocken lassen.
  • Um den Tortilla zu bauen, nimmt man sich einen Fladen und streicht etwas von der Bohnencreme darauf. Nun das Rührei darauf geben und mit Käse, Jalapenos und ggf. etwas Koriander bestreuen.
  • Um den Burrito zu rollen, die kurzen Seiten einschlagen und relativ fest von der langen Seite aufrollen.
  • Nun eine (Grill-)Pfanne gut erhitzen und ggf. etwas fetten. Die Burritos mit der Naht nach unten in die Pfanne geben und scharf anrösten bis Grillstreifen von beiden Seiten zu sehen sind.