Zucchini-Fritters mit Avocado-Salsa

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MeVuMrj7xp0&t=104s

Übersicht

Portionen

4 Portionen

Vorbereiten

30 Minuten

Kochen

20 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Heute machen wir leckere Zucchini-Fritter – das ist ein tolles, sommerliches Gericht und ideal als leichte Mahlzeit oder auch zum Brunchen mit einem wachsweichen Ei oder als Beilage zu einem Picknick im Freien.

Das Rezept ist vegetarisch und in meinem Fall auch glutenfrei, da ich Kichererbsenmehl verwende – natürlich schmecken Sie auch mit Weizenmehl oder Speisestärke sehr lecker. Generell ist das Gericht sehr leicht und ideal für warme Sommertage geeignet.

Zu den Frittern gibt es eine leckere Avocado-Tomaten-Salsa – ich finde sie passt hervorragend dazu und gibt einen tollen, frischen Geschmack.

Wenn Ihr auf der Suche nach einem leichten Gericht für nach den Osterfeiertagen seid, dann ist das Rezept für Euch genau richtig :).

Zutaten Fritter

  • 1 Kg Zucchini

  • 260g Mais aus der Dose, gut abgetropft

  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt

  • 135g Kichererbsenmehl, Weizenmehl oder Speisestärke

  • 2 Eier

  • 2 TL Kreuzkümmel

  • 1 TL Oregano

  • 1 TL Thymian

  • Salz & Pfeffer

  • Cayennepfeffer nach Geschmack

Zutaten Salsa

  • 2 Avocados

  • 2 Tomaten gewürfelt

  • 2 EL Koriander gehackt

  • 2 El Frühlingszwiebeln

  • Salz & Pfeffer

  • Spritzer Tabasco oder Chili

  • Etwas Zitronen- oder Limettensaft

<br>Und so wirds gemacht

  • Für die Fritter zunächst die Zucchinis waschen und hobeln. Dies kann entweder mit einem Handhobel oder in einer Küchenmaschine gemacht werden. Nun den Mais sehr gut abtropfen lassen und diesen dazugeben. Die Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehen fein schneiden und mit dazugeben.
  • Die Masse nun mit den Eiern sowie dem Kichererbsenmehl abbinden d.h gut vermengen. Die Masse sollte gut gewürzt werden da Zucchini oftmals neutral schmeckt. Deshalb gut salzen und pfeffern sowie mit Kreuzkümmel, Oregano, Thymian und wer möchte Chili abschmecken.
  • Für die Salsa, die Avocados halbieren, vom Stein entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Zitrone oder Limette direkt beträufeln sodass diese nicht braun wird. Die Tomaten können ggf. entkernt werden (um nicht zu viel Flüssigkeit zu haben) und sollten auch fein gewürfelt werden. Tomaten und Avocado vermengen. Frühlingszwiebel und wer möchte Koriander hacken und mit dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Tabasco abschmecken und zunächst zur Seite stellen.
  • Die Fritter werden in einer Pfanne ausgebacken. Hierzu eine Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Öl erwärmen. Die Fritter am besten mit einem Eisportionierer in die Pfanne geben und etwas Flachdrücken. Goldgelb ausbacken und gemeinsam mit der Salsa auf Tellern servieren.
  • Wer das Ganze etwas abwandeln möchte kann die Fritter mit Lachs, einem pochierten Ei oder als Beilage zu Fisch und Fleisch servieren.