One-Pot Hackbällchen-Eintopf mit Feta und weißen Bohnen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=jg5M_CXR5fc&t=150s

Übersicht

Portionen

3-4 Portionen

Vorbereiten

15 Minuten

Kochen

30 Minuten

Schwierigkeit

Leicht

Dieses Gericht ist nicht nur sowohl optisch als auch kulinarisch der Hit, sondern benötigt kaum Abwasch und ist schwuppdiwupps zubereitet. Es lässt sich wunderbar für 2 oder 20 Portionen ohne Probleme vorbereiten und schmeckt fast am Tag darauf noch besser! Die Hackbällchen sind natürlich ordentlich gewürzt und bekommen noch eine Feta-Käse-Füllung. Gemeinsam mit den weißen Bohnen und der Tomatensauce ist es ein ideales Gericht für einen lauen Sommerabend mit einem kalten Glas Weißwein oder der ideale Begleiter um sich an kalten Herbst-und Wintertagen etwas Gutes zu tun.

Zutaten

  • 500g Rinderhackfleisch

  • 200g Feta-Käse

  • 1 EL Senf

  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß oder Scharf

  • 1/4 TL Chili

  • 1/2 TL Oregano

  • 1/2 TL Kreuzkümmel

  • 1/2 TL Knoblauchpulver

  • Salz und Pfeffer

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 Zwiebel oder 2 Schalotten

  • 1 Knoblauchzehe oder 1/2 TL Knoblauchpulver

  • 1 Lorbeerblatt

  • 2 Dosen Tomaten im eigenen Saft

  • 100ml Rotwein zum Ablöschen (optional)

  • 1 Dose weiße Riesenbohnen (abgetropft 250g)

  • 1 TL Paprikapulver geräuchert

  • 1 TL Oregano

  • 1/2TL Zucker

Und so wirds gemacht

  • Für die Hackbällchen das Rindfleisch in eine Schüssel geben und mit Senf, Oregano, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Knoblauchpulver sowie Salz und Pfeffer gut vermengen. Den Feta-Käse in kleine Würfel schneiden. Nun etwas von der Hackfleischmasse ausbreiten und ein Stück Feta-Käse in die Mitte geben, verschließen und zu Kugeln rollen. So viele gefüllte Kugeln formen bis das Hackfleisch aufgebraucht ist. Den restlichen Feta-Käse zum Bestreuen auf die Seite legen.
  • Einen Topf mit etwas Olivenöl bei mittelhoher Hitze erwärmen. Die Hackbällchen in den Topf geben und von allen Seiten gut anbraten lassen. Nun die gewürfelte Zwiebel hinzugeben und für 1-2 Minuten mitanbraten. Ggf. kann jetzt bereits der Zucker auf die Zwiebeln gegeben werden, da diese so besser karamellisieren und der Zucker die Säure der Tomaten ausgleicht. Nun Knoblauch und Lorbeerblatt mit hinzugeben und für eine weitere Minute mit anschwitzen. Dann alles ablöschen, hier kann optional etwas Rotwein oder nur Tomaten aus der Dose verwendet werden. Alles gut umrühren und die Tomaten leicht zerdrücken. Nun die abgetropften Riesenbohnen hinzugeben sowie die Gewürze: geräuchertes Paprikapulver, Oregano, Salz und Pfeffer.
  • Bei niedriger bis mittlerer Stufe das One-Pot-Gericht für 15-20 Minuten weiterköcheln lassen bis sich alle Aromen verbunden haben. Den übrigen Feta-Käse noch darüberkrümmeln. Das Gericht kann als eigenständiger Eintopf, oder mit einem schönen Stück Baguette, Kartoffeln oder Reis serviert werden.